Kunsttherapie

    • Durch Kunsttherapie ist es möglich, Ressourcen zu aktivieren, Entwicklungs- und Bewusstseinsprozesse anzustoßen und zu begleiten. Beziehung wird hergestellt, damit ein Dialog stattfinden kann zwischen „Mir und Dir“, mit sich und der Welt.

      Inspiration, Intuition und Interesse leiten einen Gestaltungsprozess ein, der nicht auf Intellekt, Norm und Wertmaßstäbe baut. Der Mensch wird „sichtbar“, wird wesentlich. Farben, innere Begegnungen und Bewegungen, gestalten Formen und Materialien werden zu Kraftfeldern, das Bild zum autonomen Raum.

      Im Streben nach Anerkennung, Freiheit und Selbständigkeit tragen Wachheit, Bewusstheit und Wahrhaftigkeit, durch Denken, Fühlen und Handeln im Dreiklang dieses Entwicklungsziel.

    • Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.
      (Paul Klee)
  • kunsttherapie

Systemische Therapie / Beratung

    • Die systemische Arbeit lässt vielfältige und komplexe Fragestellungen in relativ kurzer Zeit maximale Ergebnisse erzielen. Dem Mensch als Teil des Systems ist es oft alleine durch Veränderung des momentanen Blickwinkels möglich, konkrete Handlungsfelder zu erkennen. Die Wahrnehmung wird gefördert. Es finden sich Lösungsansätze zu verfahrenen Situationen, alte Muster werden durchbrochen, Glaubenssätze und verkrustete Strukturen aufgearbeitet.

      Aufstellungsarbeit

      Eine Aufstellung stellt den momentanen Zustand eines Systems (Herkunft, Familie, Freundeskreis, Firma, Organisation) dar und ermöglicht es komplexe Zusammenhänge zu erfassen, Lösungen aufzuzeigen und die gesetzesmäßige Ordnung wieder herzustellen. Die Seele kommt zu Wort.

    • It´s simple – not easy
      (Steve de Shazer)
  • beratung

Coaching

    • Der Coach findet gemeinsam mit seinem Coachee heraus, ob das genannte Ziel tatsächlich „das Ziel“ ist. Dabei wird die Selbstwahrnehmung und Selbstfindung sensibilisiert und geschärft.

      Der Coach unterstützt und begleitet den Prozess, das gesetzte Ziel oder die erwünschte Lösung zu erreichen. Der Fokus richtet sich auf die Selbsterfahrung und Selbstentwicklung .

      Die Grundlage eines jeden Menschen sind Ziele und Veränderungen eigenverantwortlich und selbständig zu erreichen und sich selbst zu verwirklichen.

    • Love it or leave it or change it
  • coaching

Mediation

    • „Deine Wahrheit ist nicht meine Wahrheit und meine Wahrheit ist nicht Deine Wahrheit“.

      Die Mediation vermittelt im Konflikt. Sie basiert auf gegenseitigem Verstehen, einer gewaltfreien und empathischen Kommunikation und konstruktiver gemeinsamer Lösungserarbeitung. Die Vorgehensweise erfolgt nach einem Phasenmodell, das vom Mediator oder der Mediatorin Neutralität, Wertschätzung, Empathie und Sicherheit in den Techniken der Gesprächsführung und Lösungsorientiertheit verlangt. Die Interessen aller Parteien werden gesehen, deren Wünsche und Bedürfnisse ausgesprochen und zu einer gemeinsamen nachhaltigen Lösung geführt.

    • Gedacht bedeutet nicht gesagt
      Gesagt bedeutet nicht gehört
      Gehört bedeutet nicht verstanden
      Verstanden bedeutet nicht einverstanden
      Einverstanden bedeutet nicht realisierbar
      Realisierbar bedeutet nicht angewendet
      Angewendet bedeutet nicht gekonnt
      Gekonnt bedeutet noch lange nicht beibehalten
      (Konfliktsituationen im Alltag, S. 272 Berndt Zuschlag/Wolfgang Thielke)
  • meditation